Lisa und Kiki

Lisa und Kiki sind Mutter und Tochter.
Sie hängen sehr aneinander, deshalb sollen sie auch zusammen bleiben und werden nur gemeinsam vermittelt.
Lisa war einst eine russische Straßenkatze. Sie wurde vermutlich im Wald ausgesetzt und suchte Unterschlupf in einem hohlen Baum. Tierschützer fanden sie nur, weil sie so laut schrie und miaute.
Schnell war klar, dass sie hochträchtig war. Sie brachte (nun zum Glück in Sicherheit) wunderschöne Kätzchen auf die Welt, welche alle ein Zuhause fanden, bis auf eines, Kiki. Eigentlich ein Wunder, denn Kiki war die Schönste, schneeweiß.
Kiki blieb bei ihrer Mutter, sie machen alles gemeinsam, sind beides recht kleine Katzen.
Lisa ist eher ruhig, sie zieht ein entspanntes Leben vor, schmust gerne, ist aber auch mal zum Spielen aufgelegt.
Kiki ist sehr aktiv, rennt gerne, ist, wie Lisa, gerne an der frischen Luft, spielt und ist sehr neugierig, sie möchte immer bei ihren Menschen sein.
Sowohl Lisa, als auch Kiki sind Fremden gegenüber vorsichtig, gewöhnen sich dann aber schnell an neue Menschen.
Auch Hunde machen ihnen erst Angst, ist der Hund aber nett, finden sie ihn auch gleich nicht mehr so schlimm.
Lisa und Kiki essen gerne Trockenfutter, auch Fisch und Fleisch.

Zurück zur Kategorie