Moon

Uns erreichte ein Notruf aus Moskau.
„Haben heute 11 halb verhungerte Katzen und einen Kater in der Wohnung der verstorbenen Haltern aufgefunden, haben sie mitgenommen und in die Tierklinik gebracht. Es sind noch mehr Katzen in der Wohnung“
Die Schwächste bringt nicht mal 1,5 kg auf die Waage 🙁
Alle wurden stationär aufgenommen, werden behandelt, aufgepäppelt und kastriert werden – eine finanzielle Katastrophe!!!
Aus diesem Notfall stammt auch Moon.
Alle Katzen waren anfangs recht scheu, tauen aber schnell auf, sie spielen gerne und die meisten lassen sich auch gerne kraulen.
Wir wünschen uns für Moon ein wundervolles Zuhause, indem ihr etwas Zeit gegeben wird, um richtig anzukommen und sich einzugewöhnen.

Zurück zur Kategorie