Ratsch, Paten gesucht

Ratsch, der etwas andere Notfall!
Dürfen wir vorstellen?
Das ist Ratsch, eine Rotwangenschildkröte. Ratsch ist ein Junge.
Ratsch wurde von den Tierschützern in Moskau übernommen, Frauen aus einem befreundeten Tierheim hatten ihn gefunden, können ihn aber nicht behalten. Nun befindet er sich auf der Pflegestelle, auf der auch Katze Beauty lebt.
Ratsch wurde misshandelt, seine Augen wurden schwer verletzt, scheinbar hat man versucht, sie ihm auszustechen. Auf einem Auge ist er blind, ob auf dem anderen auch, ist noch nicht bekannt. Leider haben die Tierschützer nicht viel Erfahrung mit solchen Exoten und eine wirkliche Anlaufstelle gibt es in Moskau nicht.
Einen Tierarzt zu finden, welcher sich auf Reptilien spezialisiert hat, war schwierig, die Tierschützer werden versuchen dort einen Termin zu bekommen – das wird nicht einfach. In Deutschland gäbe es sofort Hilfe aber wir dürfen Ratsch nicht her holen, der Artenschutz verbietet es uns.
Ratsch hat einen weichen Panzer, was kein gutes Zeichen ist. Die Tierschützer werden versuchen, ihm so gut es geht zu helfen, Aufbaufutter kaufen, sein Terrarium so gut wie möglich ausstatten.
All das kostet natürlich eine Menge Geld. Aber Ihr könnt Ratsch helfen, Ratsch sucht einen Paten.
Wer kann schon von sich sagen, einen russischen Rotwangenschildkrötenjungen in Moskau als Patenkind zu haben? :)))))

Zurück zur Kategorie