Toby

Toby wurde auf der Straße in Russland so schlimm geschlagen, dass sein Vorderbein schwer verletzt wurde. Eine Tierschützerin fand ihn Heiligabend 2017, er konnte gar nicht aufstehen und hatte große Schmerzen. Sie brachte ihn zum Tierarzt. Toby hatte eine Fraktur des rechten Gelenkes, welche operiert werden musste.
Er hat die OP gut überstanden.
Heute geht es Toby gut, er steht und läuft wieder auf allen 4 Beinen, lebt problemlos mit Hunden und Katzen zusammen und ist nun bereit, sich auf die Suche nach einer eigenen Familie zu machen.

Zurück zur Kategorie