Zwei neue ausgesetzte Katzen

Zwei neue Katzendamen sind bei den Tierschützern in Moskau untergekommen. Sie gehörten einer alten Dame, diese starb, der Sohn kam und setzte die beiden auf die Straße. Gestern nun gelang es die beiden zu fangen und zum Tierarzt zu bringen, zur Kastration. Keinen Tag zu spät, denn die Rote hatte eine Gebärmuttervereiterung, wie sich bei der OP heraus stellt und das ohne Hilfe, laut Tierarzt, nicht mehr lange überlebt. Sie sind sehr liebe, freundliche Katzen und werden bald ein Zuhause suchen.

Dank einer lieben Patin konnten die beiden auf einer Pflegestelle unterkommen. Sie heißen nun Maja (die Dreifarbige) und Bonchuk (die Rote)

Ihre Testergebnisse sind da. Maja und Bonchuk sind beide Leukose positiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.