Tierschutz Klin

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Einige Tiere aus Klin haben wir ja nun schon hier vorgestellt, auch schon in unserer Vermittlung, nun möchten wir Euch auch das kleine, private Tierheim dort aber endlich vorstellen.
Klin ist eine Kleinstadt etwa 90 km entfernt von Moskau.
Für die Straßentiere sieht es dort düster aus, wie in den meisten Regionen und Städten Russlands, es gibt kein Einfangen, kein städtisches Tierheim, die Tiere werden erschossen, wenn es zu viele werden.
2 ältere Frauen aus Klin konnten das nicht mehr mit ansehen und kümmern sich seither um die Tiere.
Sie versorgen zur Zeit etwa 70 Katzen, 19 Hunde auf der Strasse, 12 kleine Hunde, welche bei ihnen in der Wohnung leben & 12 große Hunde, welche in ihren kleinen Tierheim leben. Die Straßenhunde sollen nach und nach ins Tierheim geholt werden, um sie vor der Erschießung zu retten aber momentan ist kein Platz.
Die Tiere werden versorgt, es wird sauber gemacht aber sie zu impfen, gegen Ungeziefer zu behandeln oder gar zu kastrieren, dafür haben sie keine Mittel.
Unsere Elena aus Moskau und ihre Freunde helfen nun seit einiger Zeit dort, so gut sie können.
Sie impfen die Tiere nach und nach, versorgen die Kranken, helfen den älteren Damen mit Tipps und Futter, inserieren die Tiere zur Vermittlung oder bitten um Spenden.
Einige Katzen wurden schon kastriert, einige haben sie auch schon mitgenommen & umgesetzt in Pflegeplätze, bei der Anzahl der Katzen ist aber natürlich kaum ein Fortschritt zu erkennen.
Es gibt junge Katzen, alte Katzen, zutrauliche Katzen, gesunde, fitte Katzen aber auch Kranke und Behinderte, wie z.B. eine Katze, welche keine Augen hat.
Die Hunde, die es erst einmal ins Tierheim geschafft haben, sind sicherlich erstmal in Sicherheit, jedoch bekommen sie keinen Auslauf, weil das einfach körperlich und zeitlich nicht zu bewältigen ist für die Frauen. Die Zwinger sind sehr klein und die Hunde sehnen sich nach Zuwendung und Auslauf.
Der TSV Phelan möchte gerne versuchen, den Tieren dort zu helfen, wir haben einige Tiere in die Vermittlung genommen & würden auch gerne finanziell etwas helfen.
Da wir die älteren Damen nicht persönlich kennen, werden wir Spenden Elena aus Moskau senden, sie wird sie zweckgebunden für diese Tiere einsetzen.
Wir hoffen, auf Eure Unterstützung.