Arnie

Arnie ist auf der Suche nach einem Leben, einem besseren Leben, einem guten Leben, denn bisher hatte er das nicht.
Ein Geschenk war er, doch die Beschenkte freute sich nicht über ihn, sie gab ihn weiter, an eine Familie, wo Arnie fortan in der Wohnung an einer Kette gehalten wurde. Er bekam kaum zu essen, kaum zu trinken, wurde geschlagen und isoliert. Jahre lang.
Arnie war stark abgemagert, als er endlich befreit wurde und ins Tierheim umziehen konnte.
Er ist ein herzensguter Kerl, der andere Hunde mag, besonders Hundemädchen, auch freundlich zu Katzen ist.
Und Arnie liebt Menschen, trotz allem, was ihm widerfahren ist, ist er sehr menschenbezogen und mag Kinder sehr.
Der hübsche Labradormischling hat einige Schatten seiner Vergangenheit mit im Gepäck, die er mit Hilfe seiner zukünftigen Familie ablegen möchte. So hat er Angst vor scharfen, schnellen Bewegungen, er denkt sie richten sich (wieder) gegen ihn. Die Arme hochreissen, das macht ihm Angst. Das muß auch Kindern, sollten sie in seiner neuen Familie leben, erklärt werden. Arnie möchte nicht mehr alleine sein, er möchte bei seinem Menschen sein. Er hat Trennungsangst, an der mit viel Geduld und Liebe gearbeitet werden muß.
Wir suchen für Arnie das beste Zuhause, denn er hat es verdient nur noch glücklich zu sein.

Zurück zur Kategorie