Filja

Filja musste so viel Leiden in seinem fr├╝heren Leben, das hat nun endlich ein Ende ­čÖé Er hat eine ganz liebe Familie gefunden, wir hoffen er wickelt die zwei Hundedamen in der Familie schnell um den Finger und wird ein unendlich gl├╝ckliches Leben f├╝hren ­čÖé
Eine ├╝berraschung gab es gestern noch ­čÖé eine seiner Patentanten kam extra f├╝r ihn aus Schleswig-Holstein nach Berlin, mit Tr├Ąnen in den Augen wurde Filja von ihr begr├╝├čt.

 


Das ist Filja, er wurde aus dem 5. Stock eines Wohnhauses in Engels geworfen.

Nachbarn bekamen das mit, fotografierten, lie├čen ihn aber erstmal liegen – 3 Tage lang!!!
Dann wurden Tiersch├╝tzer aus Engels informiert und r├╝ckten sofort aus, um dem armen Kerl endlich zu helfen. Sie brachten ihn umgehend in eine Tierklinik, doch dort wu├čte erstmal niemand was „mit ihm anzufangen“.
Lena rief etliche Male von Moskau aus an (Filja ist in Engels) und machte Druck, dass ihm endlich geholfen wird.
Die Untersuchungen brachten das ganze Grauen hervor, was Menschen ihm zugef├╝gt haben, durch den Sturz hat er eine gebrochene Vorderpfote, mit Verschiebung der Knochen. Das wurde bereits operativ gerichtet und versorgt.
Ein ausgerenktes Becken wird morgen operativ versorgt werden, auch innere Organe sind gequetscht.
F├╝r Filjas Genesung werden etwa 3 Monate gerechnet, danach sucht er unbedingt und dringend ein Zuhause.
Er ist sehr anh├Ąnglich, freundlich, kontaktfreudig und sanft.
In der Klinik ist er stubenrein und h├Ąlt aus, bis man ihn hinaus bringt.
Er hat keine Aggressionen gegen Menschen, f├╝r das was sie ihm angetan haben, er mag sie immernoch.
Momentan suchen die Tiersch├╝tzer h├Ąnderingend nach einer Unterbringungsm├Âglichkeit f├╝r die 3 Monate, das erscheint momentan unm├Âglich aber bereits am Mittwoch wird Filja wohl entlassen werden ­čÖü
Ein kurzes Video gibt es auch von ihm in der Tierklinik ÔÖą (vor der OP des Beckens), es ist zu sehen, dass Filja Schmerzen hat ­čÖü
Wir hoffen nun sehr auf die OP.


Update 23.3.2016
Filja wurde nun operiert an den Hinterbeinen und dem Becken.
Die Videos, die wir bekommen, gefallen uns garnicht ­čÖü
Und wenn er entlassen wird, steht er quasi auf der Strasse.
Es ist alles ein gro├čes Elend ­čÖü


Update 24.3.2016
Filja bedankt sich sehr <3 lich f├╝r Eure Spende, Sabine und Frank <3
Die Tiersch├╝tzer haben eine Pflegestelle in Russland gefunden
und bei uns hat sich eine nette Dame gemeldet, welche die Kosten daf├╝r ├╝bernehmen wird. Herzlichen Dank Sabine und Frank !
Die Pflegestelle ist zeitlich stark begrenzt, wobei wir jetzt keine Angabe nach Datum machen k├Ânnen.
Wir hoffen nun stark auf gute Infos aus der Pflegestelle zu Filjas Verhalten und Gesundheitszustand und dann auf ein tolles Zuhause!
Bitte teilt ihn gerne weiter, am besten direkt von unserer Homepage. http://tierschutzverein-phelan.de/filja/

Ein herzlicher Dank geht an alle, die so rege an Filjas Schicksal teilnehmen, wir sind ├╝berw├Ąltigt von Euren Nachrichten und Eurem Zuspruch und der Hilfe <3


Update 25.3.2016
Filja bedankt sich f├╝r eine weitere Spende <3 Danke, liebe Christiane <3
Er wird in der Klinik als ├Ąu├čerst lieb und freundlich beschrieben ­čÖé


Update 28.03.2016

Filja zog heute um, in seine Pflegestelle ­čśÇ


Update 29.3.2016
Filja ist nun auf seiner Pflegestelle.
Hoffen wir, er erholt sich dort gut <3
Vielen herzlichen Dank auch an Dagmar und Annika – Filja freut sich ├╝ber Eure Spenden <3


Update 2.4.2016
Es geht ihm den Umst├Ąnden entsprechend.
Er geht schon raus, macht auch drau├čen sein Gesch├Ąft.
Dass er immer noch Schmerzen hat, merkt man aber auch.


Update 5.4.2016
Filja hat tolle und n├╝tzliche Dinge bekommen.
Unter anderem eine tolle Matratze, damit er besser liegen kann.
Vielen Dank allen Spendern ­čÖé
In etwa einem Monat soll die Schraube/Nagel aus dem Bein wieder entfernt werden.
Ob das jedoch wirklich geschieht oder ein anderer Arzt etwas anderes empfehlen wird – wir m├╝ssen abwarten.
Filjas Unterbringung ist auch f├╝r den 2. Monat gedeckt – vielen Dank Katrin & Bernd <3 , sowie Maria <3

Update 02.05.2016
Filja war zur Untersuchung in der Tierklinik. Leider ist sein Bein noch nicht so gut zusammen gewachsen.

Somit kann der Stift noch nicht entfernt werden.┬áIn einem Monat etwa, soll er erneut ger├Ântgt werden.
Charakterlich hat er sich wieder einmal von seiner besten Seite gezeigt ­čÖé
Er ist in Allgemeinen ein fr├Âhlicher Hund mit sonnigem Gem├╝t, liebt alle und liebt es K├╝sschen zu verteilen ­čÖé
In der Klinik ist er sehr beliebt. Er erkennt die ├ärzte und Pfleger immer wieder. Vielleicht wei├č er, dass sie ihm das Leben gerettet haben.

Update 06.06.2016

Der Tierarzt sagt, in 2-3 Wochen kann der Stift aus dem Bein entfernt werden. Filja war wieder super lieb bei der Untersuchung ­čÖé
Ein Traumhund, der weiter so DRINGEND eine Familie sucht.

Update 06.08.2016
Endlich wurden Filja die Stifte entfernt. Die Op hat er gut ├╝berstanden. Er ben├Âtigt so dringend ein Zuhause!!