Sina aus Moskau

Wir sind uns durchaus bewusst, dass sich Sinas Beschreibung etwas (oder auch etwas mehr) eigenartig liest.
Sie basiert auf den Erfahrungen der Menschen, die Sina kennen und daher geben wir sie genau so weiter.
Sina war schon unzählige Male vermittelt, immer wieder kam sie zurück, da sie sich einen Part der Familie ausgesucht hatte, um ihn zu „terrorisieren“.
Sie wurde daraufhin sogar auf die Straße geschmissen, ihr ehemaliges Pflegefrauchen fand sie aber zum Glück wieder.
Beschrieben wird, dass Sina (teilweise lange Zeit) völlig unauffällig und freundlich in der Familie lebt und sich dann eine Person aussucht, die sie nicht mehr akzeptiert und versucht, diese aus dem Haus zu treiben, mit allen Mitteln. So ist die Schilderung gewesen, mehrfach.
Aufgrund der Erfahrungen der Pflegestelle und Beschreibungen der Familien, bei denen Sina schon lebte, sucht Sina ein Zuhause OHNE ANDERE TIERE, OHNE KINDER, Singlehaushalt oder gleichgeschlechtliche Paare.
Gibt es irgendwo da draußen jemanden, der diese Anforderungen erfüllt und Sina aufnehmen möchte?
Wir sind uns sicher, sie wird ihre Erfahrungen und Gründe haben, warum sie reagiert, wie sie reagiert. Sina war so oft vermittelt, sie wird nur unter oben genannten Voraussetzungen vermittelt.

Zurück zur Kategorie