Klaksa

Die wunderschöne Klaksa wurde als Kätzchen von der Straße aufgegriffen. Sie saß dann vorerst in der Quarantäne im Käfig. Alles machte ihr Angst, die ganzen neuen Geräusche, Menschen…Mittlerweile ist sie ein fröhliches Kätzchen geworden, welches gerne auf dem Schoß sitzt, schmust, sich sonnt.Fremde Menschen machen ihr weiterhin Angst, sie wird Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen, wird anfangs versteckt sein.Mit anderen Katzen verträgt Klaksa sich sehr gut, auch mit einem ruhigen, freundlichen Hund wäre sie sicher einverstanden.Kinder sollten alt genug sein, um mit Katzen umgehen zu können und wissen, dass sie sie erstmal in Ruhe ankommen lassen sollten. Gleiches gilt natürlich auch für Erwachsene 😎

Zurück zur Kategorie