Marcik

Marcik führte ein behütetes Leben bei einer alten Frau. Sie lebten gemeinsam in der Wohnung, sie ging mit ihm an Leine und Geschirr spazieren.
Marciks Leben war schön. Dann starb sein Frauchen.
Als ihre Wohnung ausgeräumt wurde, stellte man die Möbel hinaus. Marcik setzte man daneben. Mehrere Monate hielt er sich in der Nähe seiner alten Wohnung auf, wo sollte er auch hin?
Dann kamen liebe Leute vom Tierheim und nahmen ihn mit. Seitdem lebt er dort.
Marcik ist gesellig, freundlich, liebt Zuneigung, schmusen, ist kontaktfreudig, einfach ein lieber Begleiter, eine treue Seele.

Zurück zur Kategorie