Marfusha

Marfusha fiel Leuten am Friedhof in Balakirevo auf.Sie saß im hohen Schnee, schrie aus Leibeskräften und zitterte am ganzen Leib wie Espenlaub.Die hinzugerufene Tierschützerin Olga wusste natürlich sofort was sie da vor sich sah – ein frisch ausgesetztes Kätzchen.Im tiefsten russischen Winter aus der warmen Wohnung auf die Straße gesetzt. Olga hatte sich fest vorgenommen keine weiteren Pflegetiere mehr aufzunehmen. Und nun? Dort lassen? Sie erfrieren lassen?Natürlich nahm Olga sie mit, brachte sie zum Tierarzt, ließ sie untersuchen, kastrieren und nahm sie dann mit nach Hause.Marfusha zeigt sich dort nun als eine soziale, wirklich liebe Katze, die gerne mit Menschen zusammen, sehr verspielt, verschmust und kontaktfreudig ist. Die Kleine tobt gerne mit anderen Katzen und hat eine Schwäche für Hausschuhe ;)Wer also ein aufgewecktes Katzenmädchen adoptieren möchte und nicht zu sehr an seinen Hausschuhen hängt, ist bei Marfusha genau richtig 🙂 

Zurück zur Kategorie