Nitik

Nitik, heißt übersetzt „Heulsuse“. Dieser Name wird ihm jedoch nicht gerecht. Er erhielt ihn eigentlich, weil er als winziges Kitten zusammen mit seinen Geschwistern gefunden wurde, wobei diese schnell starben und er als einziger überlebte. Nitik schrie und weinte ständig, wahrscheinlich vor Schmerzen, denn er war in einem sehr schlimmen Zustand und sein Überleben hing am seidenen Faden. Mittlerweile hat er sich zu einem stattlichen und ordentlichen Kater entwickelt und erfreut sich seines Lebens. Er lässt sich auf den Arm nehmen und herumtragen, schläft gerne mit im Bett, ist sehr anhänglich, aktiv und verspielt, neugierig, stubenrein. Fremden Menschen gegenüber reagiert er anfangs etwas schüchtern und geht ihnen lieber aus dem Weg. Mit anderen Katzen kommt er bestens zurecht und sucht den Kontakt zu ihnen.  

Zurück zur Kategorie