Trjoschka

Trjoschka hat ein Beinchen verloren, vermutlich bei einem Autounfall oder ähnlichem, wie es so vielen Tieren in Russland passiert. Sie lebte im Keller einer Kirche und ist nun bei den Tierschützern untergekommen, um sich auf die Suche nach einem richtigen Zuhause zu begeben. Trjoschka ist anfangs ängstlich, versucht sich zu verstecken, faucht auch mal. Man kann sie auf den Arm nehmen und streicheln, sie lässt es bereits zu, versteckt sich dann aber ganz schnell wieder, wird sie abgesetzt. Sie wird etwas Zeit im neuen Zuhause benötigen, anzukommen. Die hübsche Katzendame kommt mit anderen Katzen gut klar, kennt bisher noch keine Kinder und möchte nicht zu einem Hund ziehen. 

Zurück zur Kategorie