Etwas furchtbares ist passiert

Etwas Furchtbares ist passiert!
Unser kleines Straßenmädchen sollte in ein paar Tagen zur Kastration von der Straße gefangen werden.
Heute dann ein Anruf; sie wurde überfahren und läge schwer verletzt im Graben neben der Straße.
Sofort fuhren die Tierschützer los und fanden sie.
Sie hat diverse Verletzungen, die Schlimmste ist ein offener Bruch des Hinterbeines (ich erspare Euch die schlimmsten Bilder). Das Bein ist laut Tierarzt nicht zu retten. Die Bilder und Haltung des Beines bestätigen das leider. Ein Albtraum, denn ein 3 Beinchen ist ohne Vermittlungschance in Russland.
Nun, sie lebt, das müssen wir uns wohl wieder sagen. Hier haben ein paar Tage und ein (eventuell) rücksichtsloser Autofahrer über den weiteren Verlauf eines kleinen Lebens entschieden …..
Wir sind so eine tolle Truppe hier – vielleicht können wir die Tierschützer in Obninsk ja mit einer kleinen finanziellen Unterstützung entlasten.
Die Notfallversorgung heute beläuft sich auf  33€ , vielen Dank dem anonymen Spender 🙂
Die Operation + Nachsorge kommt dann nochmal extra.


 14.April 2016
Sie befindet sich jetzt im Tierheim und wird von den Tierschützern liebevoll versorgt.
Eine Operation ist erst nächste Woche möglich, da sie z. Zt. Entzündungen im Körper hat und weiterhin stabilisiert werden muss. Der Arzt sagt, sie müsse wohl schon eine Weile neben der Strasse gelegen haben,
bevor man sie fand 🙁
 Dir, liebe Annika, liebe Hildegard, herzlichen Dank für Eure Unterstützung <3Wir würden uns sehr über weitere Unterstützung für Grace freuen.


17.April 2016
Die Röntgenbilder zeigen, wie böse es die kleine Maus erwischt hat 🙁

♥ lichen Dank für Deine Unterstützung, liebe Valerie ♥


25.April 2016:
Am 21.April wurde Grace nun operiert. Ihr Hinterbeinchen wurde amputiert.
Die OP verlief GsD ohne Komplikationen.
Beim heutigen Besuch der Tierschützer in der Tierklinik, begrüßte Grace sie freudig und auch einen kurzen Spaziergang durfte sie unternehmen.
Ich soll nochmal ein großes Dankeschön an alle Unterstützer richten, welche für die Süße gespendet haben! DANKE!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.