Kastrationen News 30.03.

Auch in diesem Jahr werden unsere Tierschützer in Russland so viele Katzen wie möglich einfangen, medizinisch versorgen und kastrieren lassen. Es wäre toll, wenn ihr uns da mal wieder fleißig unterstützt.
Paypal: spenden@tierschutzverein-phelan.de
Betreff: Kastration Straßenkatzen
(bitte *Geld an Freunde senden* auswählen, sonst entstehen uns Gebühren) Wenn Ihr „normal“ überweisen möchtet, bitte mit folgenden Kontodaten: Tierschutzverein­-Phelan e.V.
IBAN: DE21 1005 0000 0190 4177 57
BIC: BELADEBEXXX (Berliner Sparkasse)
Betreff: Kastration Straßenkatzen
Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus, dafür bitte Deine volle Adresse in Deine Überweisung eintragen.

Die Preise liegen meist bei ca. 40,- pro Katze und Kastration.

Es geht weiter 👍😊 Wieder wurden zwei Katzen zur Kastration gefangen. Eine Katze, ein Kater.

Und zwei, die wieder zurück gebracht wurden. Es sind reine Straßenkatzen. Man sieht, wie froh sie sind, wieder zurück zu sein.

Über jeden kleinsten Betrag zur Unterstützung mit den vielen Kastrationen der Straßenkatzen freuen wir uns riesig ❤️
Hier z.B. drei der Neuen, 128€

Tag für Tag aber besonders Nacht für Nacht geht es weiter. Die Moskauer Tierschützer fangen eine heimatlose Katze, nach der anderen. Sie werden untersucht, kastriert und wenn alles ok ist, wieder an ihren angestammten Platz gebracht.
Heute Nacht waren es wieder zwei.
Die Kosten tragen sie aus ihrer Tasche, deshalb brauchen sie unsere Hilfe ❤️

Ein typischer Keller, in dem die Tierschützer auf der Lauer liegen, um heimatlose Katzen zur Kastration zu fangen.

Zurücksetzen der Katzen nach der Kastration in Moskau 

Rechnungen der letzten Tage, Kastrationen und Unterbringung in der Tierklinik, rund 128€

Falls wer eine ganz kleine Spende geben möchte, stelle ich gerne auch ein paar Rechnungen der Fahrten zum Tierarzt der Moskauer Tierschützer ein (Die Beträge stehen neben den Fotos). Wenn sie ein Taxi nehmen müssen, da der Weg mit den Öffentlichen für die Tiere zu stressig oder schlichtweg zu weit oder unmöglich wäre, kommen auch diese Summen dazu. Es handelt sich nur um ein paar Euro aber so kommt eins zum anderen und die Einkommen oder Renten in Moskau sind mit den unseren nicht zu vergleichen 😕

23.03.2020
Es wird weiter kastriert in Moskau

30.03.2020
Auch Handicapkatzen müssen versorgt werden.

Es geht weiter und weiter. Die Tierschützer in Moskau sind ständig unterwegs die unzähligen Tiere auf den Straßen zu versorgen, zu fangen, zu kastrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.