Kastrationen und Fütterung in Moskau

Heute ist es gelungen, mittels Lebendfalle, 2 der Katzen zur Kastration zu fangen 😃

Fütterung von Strassentieren in Moskau ❤️
Danke für Eure Spenden ❤️

Update

Neben unserer Lena, welche sich nun um die Kastrationen kümmert, füttert eine Familie dort die Katzen.
Wollen wir sie etwas unterstützen, damit sie gutes Futter und Aufbaupräparate kaufen können?
Mit 5 € ist schon viel möglich 
Danke Euch 

Alles wie immer, Spendenquittung sehr gerne, dann müsst Ihr bitte Eure komplette Adresse in die Überweisung/das Feld bei Paypal schreiben.
Der Betreff ist: Straßenkatzen

Die Kontodaten sind:
Tierschutzverein­-Phelan e.V. IBAN: DE21 1005 0000 0190 4177 57 BIC: BELADEBEXXX
(Berliner Sparkasse)

Paypal: spenden@tierschutzverein-phelan.de

Mittlerweile sind 5 Katzen kastriert, 2 müssen noch gefangen werden.

Wir haben es geschafft 
Die liebe Hildegard hat komplettiert und nun wird das Geld schnellstmöglich nach Moskau düsen.
Aktueller Spendenstand ist 400€
Demnach fehlen uns noch 0€ für die Kastrationen
Herzlichen Dank Euch allen, Hildegard, Christine, Martina, Kai, Stefan, Michaela & Vileda Home

Alle 7 Katzen sind kastriert <3
Wir werden weiterhin Spenden für Futter für die Katzen dort sammeln <3

Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung

Den 4 erwachsenen Katzen, welche Elena und ihre Freunde in den letzten Tagen in Moskau eingefangen haben, müssen Menschen übel mitgespielt haben. Sie sind
alle sehr ängstlich und der rote Kater hat Verletzungen, die der Tierarzt mit ausgedrückten Zigaretten in Verbindung bringt. Es ist einfach nur grausam . Die Tierschützer bitten uns weiterhin um Spenden, denn sie haben schon hohe Arztkosten für die 4.

Und hier aktuelle Bilder unserer Patienten in Moskau 🙂
Wenn sie gesund und die Erwachsenen kastriert sind, werden sie in die Vermittlung kommen, denn dort, wo sie herkommen, können sie ja keinesfalls wieder ausgesetzt werden.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.