29 Katzen in Saratov News

Vor ein paar Jahren, vielleicht erinnern sich einige von Euch noch, waren die Tierschützer sehr aktiv in Saratov und halfen in drei Wohnungen mit vielen Katzen mit Futter, Streu, Aktionen zum reinigen der Wohnungen und vor allem Kastrationen der unzähligen Katzen.

Sie haben sie nie ganz aus den Augen verloren aber natürlich liegt es auch immer an den Tierhaltern mitzumachen und Hilfe anzunehmen.

Nun ist wieder engerer Kontakt zu einer der älteren Damen von damals entstanden, welche 29 Katzen in ihrer Wohnung untergebracht hat.

Sie ist sehr krank, sie wird sterben, das weiß sie. Sie bat die Tierschützer um Hilfe, ihre Katzen unterzubringen. Die Tierschützer versuchen nun (wieder) zu retten, was zu retten ist. Angefangen haben sie mit 5 Katzen, sie haben sie zum Tierarzt gebracht und Blutanalysen gemacht (Rechnung folgt). 

Nun müssen sie dringend auf eine Pflegestelle ziehen, die Umstände in der aktuellen Wohnung sind alles andere als schön, die Besitzerin kann sich nicht mehr kümmern, nicht füttern, nicht sauber machen. 

Die Katzen sind (noch) nicht geimpft und es wird nun abgeklärt, ob sie dennoch bereits umziehen können. Es gibt keinen Impfstoff aktuell, es wurde bereits alles und jeder abtelefoniert. Wir werden sie dennoch bald bereits in unsere Vermittlung nehmen, in der Hoffnung, es wird bald wieder Impfstoff geben. 

Die ersten fünf, Sissy, Elfi, Pretty, Teddy und Princess, haben mit unserer Sevilay eine liebe Patin gefunden, welche ihre Unterbringung in der Pflegestelle übernimmt, 1000 Dank dafür. 

Jedoch werden wir definitiv weitere Hilfe benötigen. Wir halten Euch auf dem Laufenden ❤️

Die meisten Katzen dort sind sehr zutraulich und lieb, sie scheinen keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben. 

Hier schonmal die Kontodaten, wir werden weitere Posts zu diesen Katzen dann hiermit verlinken. 

Paypal:

spenden@tierschutzverein-phelan.de

Betreff: 29 Katzen in Saratov

(bitte *Geld an Freunde senden* auswählen, sonst entstehen uns Gebühren) 

Wenn Ihr „normal“ überweisen möchtet, bitte mit folgenden Kontodaten:

Tierschutzverein­-Phelan e.V.

IBAN: DE21 1005 0000 0190 4177 57

BIC: BELADEBEXXX

(Berliner Sparkasse)

Betreff: 29 Katzen in Saratov

Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus, dafür bitte Deine volle Adresse in Deine Überweisung eintragen

Der aktuelle Spendenstand für unsere Katzen in Saratov ist 295€

1000 Dank Ihr Lieben ❤️

Danke Dennis, Ariane, Tina, Claudia, Kerstin, Aurelia, Melanie, Brigitte, Anja und Marion 😍

Endlich haben die Tierschützer Impfstoff für die Katzen in Saratov bekommen 👍
Zusätzlich benötigten sie weitere Mittel gegen Flöhe und Würmer für Angel, Sissy, Pretty, Elfi & Teddy.
Der Impfstoff hat 278€ gekostet, 15€ die Antiparasitenmittel.
Wir benötigen UNBEDINGT weitere Unterstützung für die Katzen in Saratov.

In Saratov wurde alles gereinigt, die Katzen wurden gegen Ungeziefer behandelt und einige benötigen ein Antibiotikum.

Eine Katze ist sehr dünn, sie schnupft auch, sie soll unbedingt tierärztlich untersucht und behandelt werden.

Desweiteren sind dort drei Katzen, die von den anderen nicht akzeptiert werden. Sie kommen nicht ans Futter.

Sie scheinen nach der Kastrationsaktion damals dazu gekommen zu sein 😠, denn sie sind nicht kastriert 😫

Die Drei sollen als nächste dort weg geholt werden. Aber wir brauchen zwingend Paten, um das möglich zu machen 👀

Insgesamt sind inzwischen 8 Katzen in einer Pflegestelle untergekommen.

Bei den Katzen in der Wohnung in Saratov ❤️

Wir planen 8 Katzen aus dsr Pflegestelle in Saratov + die fünf Kätzchen ins Kitty Apartment zu bringen.
So könnten weitere Katzen aus der Wohnung bei der alten Frau in die Pflegestelle dort ziehen.
Die Zustände werden immer schlimmer für die verbliebenen Tiere in der Wohnung. Die alte Frau kann sich garnicht mehr kümmern.
Die einzige Hilfe, die füttern und putzen geht dort, wird von den Tierschützern bezahlt, sie kommt aber nicht jeden Tag.
Die Angehörigen der alten Frau sind verärgert, dass sie so viele Katzen in der Wohnung hält.
Sie müssen dort alle weg aber es geht eben nur Schritt für Schritt 😕

19 Katzen sind nun noch dort.Plus die fünf Kätzchen, die man vor der Tür ausgesetzt hatte. Diese fünf werden nun dank Patenschaften bald nach Moskau ins Kitty Apartment gebracht werden.Sowie, wenn alles glatt geht, Elfi, Teddy, Vera, Pepe, Amari, Sissy, Angel und Onya,welche z. Zt. in einer Pflegestelle in Saratov untergebracht sind.Diese würde dann wieder frei werden für nachrückende Katzen aus der Wohnung.

In der Pflegestelle in Saratov ❤️

20.01.23

Es geht los 😁Saratov ➡️ Moskau 😀Die Kätzchen Charlie, Frida, Artjom, Jolie und Raya haben dich auf den Weg ins Kitty Apartment gemacht.Sissy, Elfi, Teddy, Angel, Amari, Vera, Onya und Pepe begleiten sie 😊Ebenfalls mit an Bord sind noch drei weitere Katzen aus der Wohnung in Saratov, sie werden aber vorerst bei Freunden von Lena unterkommen.Wir freuen uns, dass nun Bewegung reinkommt und danken Euch sehr herzlich für Eure Patenschaften und Spenden ❤️

Die Katzen sind wohlbehalten in Moskau angekommen ❤️
Amari war sehr erschrocken, fauchte erstmal kräftig. Nach 10 Minuten hatte sie sich dann her beruhigt 🙂
Onya, Sissi, Pepe und Vera sind sooooo zahm und anhänglich.
Amari, Elfi und Vera sind furchtbar dünn 😞
Alle haben bereits gefressen.
Nur Teddy und Elfi wollten nichts essen, sie haben wohl entschieden, dass sie teures Nassfutter brauchen, Felix können sie nicht essen 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert