Kastrationen in Balakirevo News 09.10.

~ Bitte um Unterstützung bei Kastrationskosten für Katzen ~
Marina aus Moskau ist unser fester Flugpate, sie hat unzähligen Tieren in & aus Moskau und Umgebung zu einem besseren Leben verholfen. Nun lebt sie coronabedingt seit ein paar Monaten bei ihrer Oma in Balakirevo, einer Kleinstadt etwa 100 km nordöstlich Moskaus.Dort gibt es, wie überall in Russland, im Keller des Wohnhauses, heimatlose Katzen, es geht ihnen nicht schlecht, sie werden halbwegs regelmäßig gefüttert, größtenteils akzeptiert und es gibt nicht so viel Straßenverkehr, also weniger Gefahren, als beispielsweise in Moskau.Aber sie sind alle unkastriert, die Kitten verschwinden regelmäßig, die Vermutung liegt nahe, dass sie getötet werden (von wem ist unklar).Marina hat sich entschlossen, sie kastrieren zu lassen und uns um Hilfe gebeten. Die meisten anderen Anwohner sind sehr alt und arm, außerdem sehen sie leider nicht die Notwendigkeit der Kastrationen. Natürlich helfen wir! Wir bitten Euch, uns mit den Kosten der Kastrationen zu helfen. Marina wird sie einfangen, sie werden untersucht, kastriert, verbleiben ein paar Tage in der Klinik und werden dann zurück gebracht.Die Kosten werden sich auf etwa 30€ für die Kastration pro Katze belaufen, hinzu kommt der Aufenthalt in der Klinik für etwa 3 Tage, das muß noch genauer erörtert werden. Beginnen möchte sie mit 4 weiblichen Tieren. Wieviele Katzen dort insgesamt leben ist schwer zu sagen, da es dort auch Freigänger gibt, die erst auf den 2.Blick zu erkennen sind, es werden +/- 10 sein

Paypal:spenden@tierschutzverein-phelan.de

Betreff: Kastrationen Balakirevo(bitte *Geld an Freunde senden* auswählen, sonst entstehen uns Gebühren) 
Wenn Ihr „normal“ überweisen möchtet, bitte mit folgenden Kontodaten:Tierschutzverein­-Phelan e.V.

IBAN: DE21 1005 0000 0190 4177 57BIC: BELADEBEXXX

(Berliner Sparkasse)

Betreff:  Kastrationen Balakirevo 
Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus, dafür bitte Deine volle Adresse in Deine Überweisung eintragen.

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung 

Der aktuelle Spendenstand ist 246€ herzlichen Dank, Valerie und Oliver, Moni, Bettina und Martina ❤ 

22.09.2020 Marina hat heute direkt die erste Katze eingefangen und zur Kastration zum Tierarzt gebracht.Der Preis von 22€ ist inkl. stationäre Unterbringung bis morgen & ein Sonderpreis für eine heimatlose Katze 💜.

Sie schläft sich jetzt erstmal aus 💜

Marina hat sie soeben in der Klinik besucht, es geht ihr gut 🙂

23.09. Die erste Katze ist schon wieder zurück

Ein Spot on bekommen die Katzen auch direkt noch drauf, da die erste kastrierte Katze Ohrmilben und Würmer hatte. Eine Fläschchen kostet rund 4€

Heute hat Marina direkt die zweite Katze eingefangen und für die Kastration in die Klinik gebracht. Die anderen Katzen gucken neugierig, warum sie im Transportkennel sitzt.

Sie wurde sofort kastriert und schläft sich nun aus. Gekostet hat die Kastration mit dem Klinikaufenthalt bis morgen, genau wie gestern, 22€

24.09. Der zuerst kastrierten Katze aus Balakirevo geht es gut, sie ist munter und   sieht fit aus 😊

Die 2. Katze ist heute wieder an ihren Platz gekommen.

Und Katze No. 3 aus Balakirevo ist gefangen. Das war nicht einfach, sie wollte sich nicht anfassen lassen, auch nicht in die Box gehen. Mit dem richtigen Futter ging es dann aber doch. Beim Tierarzt biss sie dann Marina doch noch in die Hand, es war wohl einfach zu stressig.

Katze No.3 Rechnung und op

Dieses ist die nächste Katze die in Balakirevo kastriert werden soll.

25.09.

Katze No.3 aus Balakirevo hat alle ganz schön auf Trab gehalten. Erst wollte sie sich nicht fangen lassen, biss erst Marina, später dann nochmal kräftig die Tierärztin und heute nutzte sie einen winzigen Moment, um in der Praxis zu entwischen und sich in einer Zwischendecke zu verbarrikadieren.
Kurz bevor die Ärztin die Zwischendecke abbauen wollte hat Marina es dann zum Glück doch noch geschafft, sie hervor zu holen.
Nun ist sie sichtlich froh wieder an ihrem vertrauten Platz zu sein ❤️

26.09. Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung 💜Der aktuelle Spendenstand ist 246€ (herzlichen Dank, Valerie, Bettina und Oliver, Moni, Martina💛).Drei Katzen wurden bereits kastriert 😊Es wurden um die 75€ bisher ausgegeben. 66€ für die Kastrationen und je eine Übernachtung in der Tierklinik + Spot On’s gegen Parasiten.

28.09.2020

Sie ließ sich das ganze Wochenende nicht sehen und Marina fing an, sich Sorgen zu machen. Heute tauchte dann Katze No.3 GsD wieder auf, es geht ihr gut und sie hat Appetit.Vermutlich hatte sie nur Befürchtungen, wieder eingefangen zu werden 😬

29.09.

Katze No.4 aus Balakirevo hat sich gestern und heute früh gut versteckt 😊Nun aber ist sie doch in die Box geklettert und schon bei der Tierärztin angekommen ❤️

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung 💜Der aktuelle Spendenstand ist 246 € (herzlichen Dank, Valerie, Bettina, Oliver, Monika und Martina💛).Vier Katzen wurden bereits kastriert 😊Es wurden um die 100€ bisher ausgegeben. 86€ für die Kastrationen und je eine Übernachtung in der Tierklinik + Spot On’s gegen Parasiten.

Katze No. 4 wurde kastriert und schläft sich nun erstmal aus 

02.10. Auch Katze No.4 traut sich nun wieder näher heran 😊

Eine neue Kandidatin 😊 Diese Katze lebt auch in Balakirevo, an einem örtlichen Supermarkt.Marina möchte auch sie kastrieren lassen.

03.10. Und schon passiert 😊Die Katze vom Supermarkt ❤️Heute waren es 22€ für die Kastration. 

04.10. schon wieder zurück im Supermarkt

06.10. 2020
Es geht ihr gut 🙂 Die Katze vom Supermarkt in Balakirevo.

07.10. Marina hat einen großen Sack Trockenfutter für die Katzen im Keller ihrer Oma bestellt und heute in Moskau abgeholt. Die Leute füttern sie zwar, aber vorwiegend mit Nudeln und ungeeigneten Essensresten. Oft haben die Katzen daher trotzdem Hunger. Wenn nun Katzenfutter zur Verfügung steht, kann wenigstens davon immer etwas dazu gestreut werden, sodass sie Nährstoffe bekommen.Ebenso hat sie das Spot on gegen Würmer, Flöhe etc. mitgebracht . Danke für Eure Spenden

09. 10. Marina muss heute zurück nach Moskau. Sie hat der Katze im Supermarkt ihr Spot on gegeben und die Naht angesehen. Sieht super aus 👍 alles gut ❤️

Da Marina vorerst wieder nach Moskau muß, hat sie das Katzenfutter einer Nachbarin gegeben, sie füttert die Katzen und wird nun das Futter dazu geben.
Sie bleiben natürlich in Kontakt.
Marina hat die Katzen nochmal angesehen. Allen bisher kastrierten geht es gut, die Nähte sind gut verheilt.
Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden wie und wann es weiter geht ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.