Kastrationsaktion für 11 Katzen

Weil es einfach der wichtigste Baustein im russischen Tierschutz ist – es geht wieder einmal um Kastrationen.
Antonia, eine Tierschützerin aus Moskau, welche schon unzählige Katzen & Hunde versorgt hat und selbst einige Pflegestellen unterhält, hat sehr viel Geld in den letzten Jahren 100ten Tieren geopfert.
Nun ist sie „dank“ der Krise in Russland in ernste finanzielle Not geraten.
Doch statt das Handtuch zu werfen, macht sie weiter.
Wir möchten und müssen sie jetzt unterstützen. Es geht diesmal um gar nicht viel Geld.
Antonia versorgt u.a. Katzen in einer verlassenen Wohnung in Klin, nahe Moskau.
Die Besitzerin verstarb und ihre Katzen warten in der verlassenen Wohnung auf ein neues Zuhause.
Einige konnten schon untergebracht werden oder in Pflegestellen ziehen.
Antonia sorgt für ihre Impfungen, ihre medizinische Versorgung & eben dafür, dass sie kastriert werden.
Es befinden sich aktuell noch 13 Katzen in dieser Wohnung, von denen nun 8 Katzen & 3 Kater kastriert wurden.
Die Rechnung beläuft sich auf 10000 Rubel, was aktuell etwa 132 € entspricht.
Wir möchten diese Rechnung gerne für Antonia bezahlen.
Bekommen wir das hin?
Hier findet ihr alle Infos zu unserer Bankverbindung!
Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt.

Februar 2015
GESCHAFFT 🙂 vielen Dank für eure Unterstützung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.