Ready to travel :) News von Renat

Wir wollen Euch die tollen News nicht vorenthalten. Das Wunder ist wahr geworden ?
Wir haben tatsächlich eine Pflegestelle für Renat gefunden. In Berlin. Ganz in unserer Nähe. Er wird dort einen grossen Garten und behindertengerechten Zugang zum Haus haben. Die Familie freut sich ganz doll auf ihn.
Momentan kämpfen wir mit dem Transportproblem, denn Renat ist einfach zu groß bzw. schwer für die meisten Fluggesellschaften. Er könnte natürlich Cargo fliegen aber das ist zum einen sehr teuer und zum anderen müssen wir uns sicher sein, dass er nicht Stunden vorher in der Box warten muss, wie es uns leider von Russland bekannt ist.
Elena wird diese Tage nochmal die Fluggesellschaften abklappern und eruieren, was möglich ist und mit welchen Kosten wir dann rechnen müssen.
Die Alternative wäre, dass eine Person unseres Vertrauens ihn mit dem Auto bringt, da kann er sich hinlegen, wie er möchte, es ist nicht so eng, er könnte sich zwischendurch die Pfoten vertreten. Aber die Fahrtzeit ist natürlich sehr lang und man weiß nie, wie lange an den Kontrollstellen gewartet werden muss.
Wie auch immer, sehr bald wird eine Entscheidung fallen, damit Renat sich auf den Weg machen kann ?

15.04.2019
Und wenn man denkt, die News könnten nicht besser werden, wandelt sich die zukünftige Pflegestelle in das zukünftige für-immer-Zuhause, noch bevor er überhaupt da ist ?
Wir sind überglücklich, dass Renat direkt in sein Zuhause ziehen darf. Niemals hätten wir uns das zu hoffen gewagt.
Da er zu groß zum fliegen ist ?, wird er mit dem Auto kommen.
Zwei tolle Fahrer sind schon gefunden, wir sind momentan am planen. Es ist unheimlich aufwendig, da die Fahrt exakt geplant und alle Behörden informiert werden müssen.
Sobald Zeit und Datum (Ende April/Anfang Mai) feststehen und wir genau bescheid wissen, teilen wir es Euch natürlich mit ?
Aller Voraussicht nach, bringt der Renat noch ein kleines Hundemädchen mit, welches ebenfalls in ein Zuhause ziehen darf ?

02.05.2019
Nach nicht enden wollenden Katastrophen, endlosem Warten an der Grenze, sind die beiden nun in der EU ?
Wir wissen gar nicht, wie wir den beiden Fahrern das jemals danken können.
Sie haben 24 h an der Grenze zugebracht, endlose Gespräche, Diskussionen und Telefonate geführt, bis man sie weiter gelassen hat.
Dabei haben sie sich immer liebevoll um Renat und Wita gekümmert, die Pipipausen wurden und werden immer dokumentiert.
Jeder andere Fahrer, hätte längst aufgegeben, die Hunde zurück gebracht oder in der Grenzkontrollstelle gelassen.
Es sind Privatleute, die, da sie offiziell für unseren Verein fahren, Kontrollen über sich ergehen lassen müssen, von denen wir der Meinung waren, sowas gehört der Vergangenheit an ?
Das Auto wird geröntgt und so etwas.
Nun gönnen sich alle 4 ein paar Stunden Ruhe in Lettland, dann geht es auf zur letzten Etappe und mit 24h Verspätung hoffen wir morgen auf Ihre Ankunft in Berlin ?
Das einzig Positive an der Sache ist, dass es den Hunden sehr gut geht, sie sind entspannt, dank ihrer großartigen Begleiter ?

Fotos, an der Grenze, Pipipause ?

04.05.2019
Sie sind da ?
Nach einer schier endlos scheinenden Fahrt, sind Renat und Wita in Berlin in der Nacht angekommen.
Sie schlafen sich jetzt erstmal richtig aus.
Renat ist sehr schwach auf der Hüfte und wegen der bisher fehlenden Physiotherapie sehr eingefallen. Er wird Zeit und Behandlung brauchen, um wieder fit zu werden, ist nun aber in besten Händen. Genauso wie die kleine aufgeweckte Wita ?
Die Fotos von draußen sind nicht so toll, es war in der Nacht.

07.05.2019 News von Renat ?
Er hat sich in der kurzen Zeit bereits sehr gut eingelebt, hat keinerlei Probleme mit der vorhandenen Hündin und die Katze findet er soooo toll ?
Auch dem Tierarzt wurde er bereits vorgestellt, alles top ausser der Hüfte. Der Plan ist jetzt erstmal Muskeln aufzubauen, 4 Wochen lang kleinere Spaziergänge, Physiotherapie und Schmerzmittel.
Dann erneute Vorstellung beim Arzt mit Röntgen und dann wird weiter gesehen, ob eine weitere OP nötig is.
Es ist so toll, dass er in so guten Händen ist!!!!! Vielen herzlichen Dank Anja, dass du ihm diese Chance gibst! ?

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.