Lada / Nada

Schon einmal hatten wir Lada in der Vemittlung, das ist eine Weile her.
Sie war immer der Lieblingshund von Svetlana im Tierheim in Obninsk, sehr anhänglich, sehr lieb und freundlich.
Dann wurde Lada vermittelt, auf einen Hof mit einem anderen Hund aus dem Tierheim.
Alle dachten beide seien gut aufgehoben, dann vor ein paar Tagen der Anruf des „Besitzers“; die Hunde hätten sich ein Huhn geholt, er hat sie auf die Strasse gesetzt. Sofort fuhren die Leute aus dem Tierheim los, um sie zu suchen.
Svetlana fand ihre einst so zutrauliche Lada verschreckt, geduckt und mit Angst vor schnellen Bewegungen – es war ihr eindeutig nicht gut gegangen:(  Von der anderen Hündin fehlt bis heute jede Spur, trotz intensiver Suche.
Lada soll nun beim 2. Anlauf das Paradies auf Erden haben !!!!!!
Momentan wartet sie wieder im Tierheim auf ihre Menschen, die sie diesmal WIRKLICH lieben.
Sie soll nicht mehr wachen müssen und muss neu lernen, dass der Mensch an sich ihr nichts Böses will.
Im Tierheim wird nun mit ihr so gut es geht gearbeitet – wir wünschen uns für die recht große Hündin ein Zuhause, indem weiter intensiv mit ihr trainiert wird.

 

Update Mai 2015
Die meisten von Euch kennen Lada (jetzt Nada) aus unserer Ausreiseveranstaltung.
Nada wurde in Russland mit einem anderen Hund aus dem Tierheim in ein Zuhause vermittelt, die erste Nachkontrolle war gut, es schien den Hunden gut zu gehen. Dann, unbemerkt vor den Tierschützern, wendete sich das Blatt, die Hunde wurden sehr schlecht behandelt, auch vor körperlicher Gewalt schreckte der Besitzer nicht zurück. Irgendwann kam der Anruf im Tierheim, er hätte die Hunde vom Hof gejagt.
Die Tierschützer fuhren sofort los & fanden die ehemals fröhliche, lustige Nada, verschreckt und mit Panik vor schnellen Bewegungen auf der Strasse. Von der anderen Hündin fehlt bis heute, trotz wochenlanger Suche, jede Spur. Nada hatte am ganzen Körper Prellungen und Verletzungen und war verstört, ein gelegentliches Humpel am Hinterbein wurde durch den Tierarzt als nicht behandlungsbedürftig bescheinigt, es trat auch nur selten auf.
Nun sollte Nada nicht mehr in Russland vermittelt werden.
Dank der lieben Spender konnte Nada ausreisen und kam als unser Pflegehund zu Solo4animals.
Als sie aus dem Flugzeug geladen wurde, stand ihre Box auf dem Kopf.
Da sie in Moskau richtig herum eingeladen wurde, lag sofort die Vermutung nahe, dass unsere Nada samt Box irgendwo herunter gefallen sein musste :(
In der Pflegestelle angekommen zeigt Nada nun leider starkes Humpeln am schon vorher problematischen Bein. Was jedoch vor dem Flug nur ein gelegentliches Problem war, ist nun dauerhaft und bereitet ihr Schmerzen.
Da anhand der Aussage der Pflegestelle, als auch einer Tierärztin, anhand des Vidos eine Verletzung des Knies oder Kreuzbandes möglich ist, soll Nada zügig einem Tierarzt vorgestellt werden.
Solche Verletzung sind, je länger gewartet wird, desto ungünstiger zu behandeln.
Nada lebt bei Solo4animals, ist aber unser Pflegehund, somit werden wir für alle Kosten aufkommen.
Das schaffen wir nicht ohne Euch!!!
Bitte helft uns mit den Kosten ♥
Nada soll vernünftig untersucht werden & dann ggf behandelt werden.

 

 


Erste Einschätzung der Pflegestelle
Nada ist wunderschön, total lieb und verschmusst auch sehr anhänglich. Sie hat gemerkt hier bei Solo4animals braucht sie keine Angst haben. Bei Arbeiten bzw. boren, schleifen, sägen, hämmern und flexen war sie ganz entspannt. Toll !


Update 10. Juli 2015

Heute gibt es seeeeehr gute Nachrichten !!!! Soeben erhielten wir eine e-Mail der Haftpflichtversicherung.
Sie übernehmen die vollen OP-Kosten !!! Ihr glaubt nicht, wie sehr wir uns freuen & was uns für ein Stein vom Herzen gefallen ist ! Christiaan wird nun alles vorbereiten für Nada, denn sie muss nach der OP 6 Wochen ruhig gehalten werden (das wird nicht einfach bei dem Hüpfer), sie muss sich für Nachts an einen Käfig gewöhnen.
Da ja bereits 155 € an Spenden eingegangen sind, möchten wir fragen, wer seine Spende nun zurück überwiesen haben möchte. Wir würden sie dann zügig zurückzahlen. Wenn Ihr einverstanden seid, würden wir die Spenden gerne aufheben & Christiaan zur Verfügung stellen, wenn er etwas für Nada braucht, sei es irgendwelche Kosten um die OP oder Aufbaumittel für die Süße oder Ähnliches. Aber die Entscheidung liegt bei Euch.
Bitte gebt uns Bescheid, Anja, Christine & Petra, Brig Itte 

Update 13. Juli 2015

Morgen ist der große Tag. Bitte denkt alle an Nada.
8:45 ist ihr Termin.
Wir melden uns natürlich, sobald wir etwas hören.
Sie wird eine Nacht in der Klinik bleiben und dann eine Weile in dieser Box schlafen müssen.
Natürlich werden, sobald sie darf, langsame Spaziergänge mit Nada gemacht aber nachts und wenn niemand bei ihr sein kann, muss sie einfach „gesichert“ sein, weil sie über Tisch und Bänke springt.
Nada-10

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Die Operation und die ersten Wochen hat sie gut überstanden. Auch die Fäden sind nun raus und die Wunde vollkommen geschlossen. Sie läuft immer besser und es wird Zeit das sie aus dem Käfig raus kommt 🙂
Am 12.08. hat sie einen Termin zur Nachkontrolle in der Klinik.


 

Update September 2015

NEWS !!!
Christiaan war gestern Abend zur Nachuntersuchung in der Klinik. Die Ärzte waren baff, es ist alles super verheilt und Nada darf nun wieder frei laufen, die Zeit im Käfig ist nun endlich vorbei yippppiiiiieeehh
Die Ärzte empfehlen einige Physiotherapiesitzungen, da bekommen wir heute den genauen Preis und hoffen, die Airline übernimmt auch diese Kosten. Ansonsten wäre es schön, ihr helft Nada und uns auch bei dieser letzten Behandlung.
Nada hat sich an der Pfote wundgeleckt, auch das muss noch behandelt werden, damit es sich nicht entzündet.
Wir sind so froh, dass sie sich nun wieder frei bewegen kann.

Lada wird nun neu zur Vermittlung eingestellt, wir hoffen sehr sie findet schnell ein schönes Zuhause.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.